Projekte & Veranstaltungen der Partnerschaft für Demokratie SHS


Kommunal-O-Mat SHS 2020

Das Jugendparlament SHS entwickelt aktuell mit der Unterstützung durch die PfD einen Kommunal-O-Mat für die Kommunalwahlen am 13. September. Er wird sechs Wochen lang vor der Wahl online und für alle Interessierten zugänglich sein. Wir informieren weiterhin! Schauen Sie auch gerne direkt auf der Seite des JuPas vorbei: http://jupa-shs.de/


„Stadtgespräch SHS“ – der digitale Begegnungsraum von vhs und PfD


Im Zuge der Lockerungen Corona-bedingter Einschränkungen gesellschaftlichen Lebens wird unser digitales Begegnungs-Format „Stadtgespräch SHS“ angepasst. Wir im monatlichen Rhythmus zu einem einstündigen Gespräch ein. Input und Berichte durch Referentinnen und Referenten zu aktuellen wie lokalen Themenschwerpunkten werden weiterhin die Diskussion und den Austausch einleiten. Weitere Informationen zu Themen und Terminen folgen hier!

Was ist ein digitaler Begegnungsraum? Was unsere Beweggründe waren und sind…

Durch die massiven Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens im Zuge der Covid-19-Pandemie entfallen selbstverständliche Kontaktpunkte – insbesondere die zufälligen Begegnungen des Alltags und des öffentlichen Lebens. Und damit auch die Möglichkeit der Kommunikation, des Austausches sowie der Informationsgewinnung in einem gesellschaftlichen Kontext. Es fehlt der Zugang zum gemeinschaftlichen Leben der Kommune.

Nicht nur Solidarität, sondern auch Gemeinschaft und Kommunikation werden im Zuge dieser Entwicklungen neu gedacht. Volkshochschule und PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE haben einen digitalen Begegnungsraum für Bürgerinnen und Bürger in Schloß Holte-Stukenbrock ins Leben gerufen. Zwischen dem 16. April und 7. Mai fanden wöchentliche Zoom-Videokonferenz statt. In dem bislang halbstündigen Format standen verschiedene Gesprächspartnerinnen und -partner zu abwechselnden lokal relevanten und aktuellen Themen zur Diskussion zur Verfügung. „Stadtgespräch SHS“ soll eine Live-Plattform und einen Begegnungsraum bieten, um weiterhin über das Zusammenleben in der Stadt in Kontakt und im Dialog zu bleiben.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Videokonferenz sind lediglich E-Mail-Adresse und Mikrofon an einem internetfähigen Gerät – egal ob Computer, Laptop, Tablet oder Handy. Sie können direkt mitwirken und -diskutieren. Darin soll auch die Chance liegen, das Format je nach aktuellem Bedarf weiterzuentwickeln. Themenwünsche werden gerne entgegengenommen und wenn möglich eingebunden.


„Gesicht zeigen – Stimme erheben“ im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus | 6. März 2020

Im Rahmen der INTERNATIONALEN WOCHEN GEGEN RASSISMUS setzten junge Menschen aus SHS ein Zeichen für Respekt und Menschenwürde. Sie stellten ein buntes Bühnen-Programm mit Tanz, Musik, Poetry und Performance in der Aula am Gymnasium auf die Beine. Wir danken Ihnen ganz herzlich für ihr Engagement und ihre Kreativität!

Die Veranstaltung war eine Kooperation der Stadt SHS, AWO Flüchtlingssozialberatung, Gymnasium und Gesamtschule sowie der Partnerschaft für Demokratie SHS.


vhsForum mit Ralph Sina | 6. Februar 2020

Ralph Sina – EU-Korrespondent und Leiter des Brüsseler WDR-Studios – berichtete am Donnerstagabend auf Einladung des vhsForum und der PfD in der Kreissparkasse Wiedenbrück aus dem „Maschinenraum Europäische Union“. Über 50 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer waren zu Gast und lauschten aufmerksam dem etwa einstündigen Vortrag des wortgewandten Journalisten.


Albanischer Kulturabend in deutscher Sprache | 25. Januar 2020

Den Auftakt in diesem Jahr machten unsere Projekt-PartnerInnen, der Kulturkreis SHS e.V. und die albanische Frauengruppe, die mit der Förderung durch die PfD einen Albanischen Kulturabend in deutscher Sprache im Evangelischen Jugendhaus veranstalteten.

Hauptprogramm war eine Lesung aus dem Roman „Die Dämmerung der Steppengötter“ des albanischen Schriftstellers Ismail Kadare mit musikalischer Untermalung (Violine). Außerdem wurde die Bühne gefüllt mit musikalischen Klängen und traditionellem Tanz. Nach einem Buffet voller albanischer Spezialitäten wurde zum Tanz aufgefordert. Bei den rund 50 Gästen herrschte ausgelassene Stimmung und eine vertraute Atmosphäre.


JuPa-Projektwochenende „Jugend für SHS“ | 24. – 26. Januar 2020

Gefördert durch die PfD verbrachte das Jugendparlament SHS ein selbstständig durchgeführtes Projektwochenende im Haus Neuland. Sie diskutierten, planten und schrieben Anträge für Projekte der Jugendbeteiligung in SHS. Öffentlichkeitsarbeit, Arbeits- und Organisationsstrukturen sowie Teambuildung standen ebenso auf der Agenda. Ihre Workshops wurden eigenständig vorbereitet und durchgeführt. Einige ihrer Anträge sind bereits eingereicht und befinden sich in der Durchführung oder Planungsphase.


Förderung des Drei Schulen Theaters (3ST) | 2020

Das Projekt mit dem Titel „Aus alter Wurzel neue Kraft“ des 3ST widmet sich in diesem Jahr 2020 der Namensentstehung 1970 und dem Zusammenschluss der Gemeinden Schloß Holte und Stukenbrock im Jahr 1969. Zum 50 jährigen Jubiläum setzt sich die Theatergruppe aus Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren mit der Gesichte ihrer Stadt auseinander. Das Leben in Schloß Holte-Stukenbrock damals wie heute wird recherchiert und reflektiert und in Bezug gesetzt zu den persönlichen Erfahrungen der Jugendlichen. Das Ergebnis des Projektes wird ein eigenständig erarbeitetes Theaterstück sein, das im November 2020, im Rahmen der KULT.wochen aufgeführt wird.

Das Theater-Projekt wird durch einen Theater-Pädagogen angeleitet und begleitet und gefördert durch die PfD.


DAS ARGUTRAINING #WIeDER_SPRECHEN FÜR DEMOKRATIE“ | 23. November 2019

Diskriminierende, rassistische, demokratiefeindliche und menschenverachtende Einstellungen und Äußerungen begegnen uns in der Familie, unter Freunden, im Beruf oder auch im Ehrenamt engagierter BürgerInnen. Solche Äußerungen machen meistens erstmal sprachlos. Oft fehlen kommunikative Möglichkeiten, um reagieren zu können.

Am 23. November waren zwei Coaches des Vereins „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ in der vhs und haben im Rahmen unserer PfD ein Haltungs-, Handlungs- und Kommunikationstraining angeboten, das die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches und des Erlernens von Handlungsmöglichkeiten in Reaktion auf solch schwierige Situationen bot. Kommunikationsmöglichkeiten wurden diskutiert, die helfen sollen den eigenen Standpunkt zu finden, Grenzen zu begründen, Wertkonflikte aufzudecken und Betroffene zu stärken. Grundlagen waren Ansätze der gewaltfreien Kommunikation und der systemischen Beratung.


„KULT.woche der Vielfalt“ | 11. – 15. November 2019

Die erste „KULT.woche der Vielfalt“ in Schloß Holte-Stukenbrock ist zu Ende gegangen und hinterlässt neue Eindrücke und Ideen. Im Mai ergab sich die Kooperation mit den Veranstaltenden der Stadt SHS, Partnerschaft für Demokratie, VHS, AWO Flüchtlingssozialberatung, Evangelisches Jugendhaus, Kulturkreis SHS e.V. und dem Drei Schulen Theater (3ST). Es entstand eine Veranstaltungsreihe mit insgesamt acht Angeboten an sechs Tagen:

– Theaterpremiere „verlügt – einmal ans Gleis gestellt, schon biste in der Unterwelt“ (3ST)
– Schwarzlicht-Workshop „Wir malen uns die Welt wie sie uns gefällt“ (Evangelisches Jugendhaus)
– Lesung „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“, Jürgen Wiebicke (vhsForum & Kulturkreis SHS e.V.)
– „Weltfrauen kochen miteinander – ein orientalisches Esserlebnis“ (AWO Flüchtlingssozialberatung SHS)
– Workshop „Hate Speech – Counter Speech“ (PfD SHS & JuMP up!/Haus Neuland) – aufgrund von zu wenig Anmeldungen abgesagt
– Workshop „Demokratielabor“ (Theaterimpulse)
– „KULT.disco“ (Evangelisches Jugendhaus)
– Workshop „Dabke-Tanz“ (AWO Flüchtlingssozialberatung SHS) – aufgrund von zu wenig Anmeldungen abgesagt

Hier eine kleine Auswahl an Eindrücken der Woche…


Vortrag „Erlebniswelt Rechtsextremismus“, Dr. Thomas Pfeiffer | 7. Oktober 2019

Der wissenschaftliche Referent für Rechtsextremismusprävention beim Verfassungsschutz NRW und Lehrbeauftragte an der Ruhr-Universität Bochum, Dr. Thomas Pfeiffer, war am Montag, den 7. Oktober zu Gast in der Kreissparkasse Wiedenbrück in SHS. Er referierte zum Thema „Erlebniswelt Rechtsextremismus“; seinem Begriff für Mittel und Strategien, um junge Menschen für die rechtsextremistische Szene zu gewinnen. Rund 35 ZuhörerInnen konnten im Anschluss Fragen stellen und diskutieren.


Open Air Kino des Jugendparlamentes | 13. September 2019

Das Jugendparlament SHS hat mit Unterstützung der PfD das erste Open Air Kino im Bürgerpark veranstaltet. Zum dem Thema Rassismus wurden die beiden Oscar prämierten Filme „BlacKkKlansman“ und „Get Out“ gezeigt.


„Colour for Democracy“ | 8. September 2019

Auf dem Schloß Holte-Stukenbrocker Emsfest war auch die PfD mit einem Stand vertreten. In Begleitung des Künstlers Reza Sobhani gab es für die BesucherInnen jeden Alters die Möglichkeit, sich auf Holz kreativ mit den Themen Demokratie, Vielfalt, Heimat auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse werden bei einer anstehenden Veranstaltung im November präsentiert.


Exkursion in den Landtag NRW | 12. Juli 2019

Mit knapp 20 Teilnehmenden ist unsere PfD am Freitag, den 12. Juli 2019 nach Düsseldorf zum Landtag Nordrhein-Westfalen gefahren, um einen Tag lang Demokratie „live“ zu erleben. Neben einem informativen Rahmenprogramm, unter anderem im Haus der Parlamentsgeschichte, gab es die Möglichkeit, einen Teil der Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus zu verfolgen ebenso wie ein persönliches Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Wibke Brems zu führen.


1. Demokratiekonferenz „Demokratie ERleben!“ | 13. Juni 2019

Die Partnerschaft für Demokratie SHS hat ihre Auftaktveranstaltung in Form einer Demokratiekonferenz unter dem Motto „Demokratie ERleben!“ durchgeführt. Rund 40 Personen aus SHS mit verschiedenen Hintergründen und aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen haben sich einen Abend lang auseinandergesetzt mit den Aspekten Vielfalt, Toleranz, Partizipation und Demokratie in Schloß Holte-Stukenbrock. Es wurden sowohl Potentiale und Chancen als auch Herausforderungen diskutiert und teilweise in Wünschen an die Partnerschaft erarbeitet. So viele engagierte und interessierte BürgerInnen zu diesem Thema an einem Tisch zu versammeln war ein großer erster Schritt für das Projekt und wir bedanken uns ganz herzlich für die aktive, freudige und produktive Teilnahme!