N°4 TOLERANZ. IDENTITÄT. EMPOWERMENT. DEMOKRATIE

Der modulare Workshop unter dem Titel „N°4 TOLERANZ. IDENTITÄT. EMPOWERMENT. DEMOKRATIE“ des Vereins INSIDE OUT – Prävention durch Bildung, Forschung, Kunst ist am 2. Oktober erfolgreich mit insgesamt 25 Teilnehmer:innen an der Gesamtschule Schloß Holte-Stukenbrock zu Ende gegangen. Unser Projektträger AWO Kreisverband Gütersloh e.V. mit der Übergangscoachin Lena Lenz begleitete die drei Projekttage und vier Module federführend. N°4 bietet Demokratieförderung und Radikalisierungsprävention für junge Erwachsene im Übergang zwischen Schule und Beruf. Die Teilnehmer:innen vertiefen ihr Bewusstsein für ihre eigene Persönlichkeit und die Wahrnehmung Anderer. Anhand primär non-verbaler Methoden aus dem Theater erleben die Jugendlichen spielerisch die Konzepte Selbst- und Fremdwahrnehmung…

Wählen ist entscheidend!

Deutschlandweite Kampagne ruft zur Beteiligung an der Bundestagswahl auf Zur diesjährigen Bundestagwahl haben sich zahlreiche lokale „Partnerschaften für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu einer deutschlandweiten Kampagne zusammengeschlossen. Unter dem Motto „Wählen ist entscheidend“ rufen sie alle Bürger:innen auf, am 26. September 2021 von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Plakate und Social Media informieren über Wahlrecht, Beteiligung und Demokratie Ein Schwerpunkt der Kampagne liegt im Bereich der Social Media. Ebenso kommen klassische Plakate zum Einsatz. Barrierearm informieren die Initiator:innen über Wahlrecht, Beteiligungsmöglichkeiten und Demokratie. Dabei werben sie nicht für einzelne…

JuPa-Workshop-Wochenende

Am 18./19. September führte der in SHS verortete Verein Demokratie als Lebenseinstellung e.V. ein Workshop-Wochenende für das neu konstituierte Jugendparlament SHS durch. Durch unterschiedliche Altersstrukturen und verschiedene Vorkenntnisse ist zu Beginn der Legislaturperiode ein unterschiedlich ausgeprägter Wissensstand vorhanden. Diese Lücke sollten damit geschlossen werden. Zwei Teamer des Demokratievereins sind ehemalige Jugendparlamentarier und brachten ihre langjährigen Erfahrungen mit, um dem JuPa einen best möglichen Einstieg in ihre Arbeit der kommenden zwei Jahre zu bieten.

6 Politiker:innen – 1 Mikrofon – Deine Fragen

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Das Jugendparlament SHS hat – wie bereits 2020 zur Kommunalwahl – in Vorbereitung zur Podiumsdiskussion eingeladen. Rund 65 Schloß Holte-Stukenbrocker:innen fanden sich am Mittwochabend, den 8. September, in der Aula am Gymnasium ein, um fünf von sechs Direktkandidat:innen, die sich im Wahlkreis 136 zur Wahl stellen, kennenzulernen und Ihre Fragen stellen zu können. Mario Lüke führte als Moderator durch den Abend. Das Diskussionsformat des Jugendparlamentes sah ausschließlich Fragen an alle Kandidat:innen vor, die jeweils innerhalb von 45 Sekunden beantwortet werden mussten. Einige wenige Fragen waren vorab eingereicht worden, viele wurden vor Ort aus dem…

JuPa-Teambuilding

Das Jugendparlament SHS wurde neu gewählt und hat sich am 19. August konstituiert. Angesichts der vielen neuen und jungen Engagierten war ein Teambuilding-Tag die erste Amtshandlung. Mitglieder des Stadtrates wurden zum ersten Kennenlernen ebenso eingeladen. Ein Nachmittag im Paderborner Kletterpark bot den Jugendlichen und den teilnehmenden Ratsmitgliedern eine Chance sich abseits vom Rathaus und Kommunalpolitik einmal ganz anders kennenzulernen und sich als Team neu zu finden. Die Koordinierungs- und Fachstelle der PfD SHS begleitete den Ausflug. Anschließend an diesen niedrigschwelligen Einstieg steht schon bald ein Workshop-Wochenende an, an dem sich die Mitglieder in die inhaltliche Auseinandersetzung mit ihren neuen Aufgaben…

Spraying History! Heinz Baak & der Widerstand

Bist du schon einmal durch den Heinz-Baak-Weg in Stukenbrock gelaufen und hast dich gefragt, wer das wohl war?
In diesem zweitägigen Graffiti-Workshop (ab 14 Jahren) könnt ihr euch mit der Geschichte von Heinz Baak und Widerstand in der Zeit des NS-Regimes auf künstlerische Art und Weise auseinandersetzen. In Zusammenarbeit mit zwei Graffiti-Künstlern könnt ihr eigene Motive entwickeln und auf die Leinwand sprayen.

Online-Vortrag „Internationalisiert und virtualisiert: Europäischer Rechtsextremismus im Wandel“

Unsere liberale Gesellschaft ist in den letzten Jahren mit einer neuartigen Form von Hass konfrontiert, mehr noch: sie wird davon fundamental bedroht. Rechtsextremist:innen belassen es längst nicht mehr nur bei Worten. In den USA, der ältesten Demokratie, sorgte unlängst ein „Sturm auf das Kapitol“ für globalen Schrecken. QAnon-Anhänger:innen und Reichsbürger:innen sind Phänomene, die vor einigen Jahren den meisten unbekannt waren. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie haben Verschwörungstheorien Auftrieb. Die radikale Rechte fährt auch bei Wahlen Erfolge ein. Populismus mündet offenbar in Radikalismus. Welche Rolle spielt ein internationalisierter und virtualisierter europäischer Rechtsextremismus und wie hat er sich gewandelt? Dr. Florian Hartleb ist…

BOOTCAMP für Digitale Zivilcourage

Hate Speech im Internet betrifft uns alle. Hasskommentare setzen Menschen auf eine verletzende und menschenunwürdige Weise herab. Diesem Hass zu begegnen benötigt Courage, Energie und eingeübte Tipps und Tricks für Counter Speech. Euch begegnet Hate Speech im Alltag oder Beruf? Ihr wollt gern selbst aktiv werden, braucht aber für den Start noch Tipps und Tricks von erfahrenen Counter Speaker:innen? Dann meldet euch für das digitale Bootcamp mit Live-Simulation an!

Internationale Wochen gegen Rassismus 2021

In Gedenken an das Massaker von Sharpeville am 21. März 1960, wurde sechs Jahre später der 21. März von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ deklariert. Seit 1979 werden alljährliche Aktionswochen um diesen Tag herum veranstaltet. Von Diskriminierung und Rassismus betroffenen Menschen erfahren tagtäglich Verletzungen ihrer Menschenwürde. Das sollen die Internationalen Wochen gegen Rassismus sichtbar machen; sie werden in Deutschland durch die Stiftung Gegen Rassismus koordiniert. Die diesjährigen Wochen zwischen dem 15. und 28. März stehen unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos.“. In den vergangenen beiden Jahren hat es auch in Schloß Holte-Stukenbrock jeweils zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus eine große Veranstaltung…

Online-Lesung „Bergsalz“ zum Weltfrauentag

Traditionell findet seit vielen Jahren am Samstag nach dem Internationalen Frauentag am 8. März ein Internationales Frauenfrühstück mit großem Buffet statt. Aufgrund der Pandemie kann eine solche Veranstaltung in diesem Jahr nicht stattfinden.
Daher bietet die Gleichstellungsstelle eine ganz besondere Veranstaltung: Karin Kalisa liest am 13. März um 11 Uhr online aus ihrem neuen Roman „Bergsalz“.

Digitales Argumentations- und Handlungstraining

Verschwörungserzählungen und deren Aufkommen sind gerade in aller Munde – sie sind allerdings nicht erst ein Produkt der Corona-Pandemie, sondern haben eine lange Geschichte. In einem Training des Netzwerks für Demokratie und Courage e. V. werden mögliche Funktionen von Verschwörungsideologien, Mechanismen in der Interaktion und wirkungsvolle Strategien der Gesprächsgestaltung und Gegenrede erlernt und diskutiert. Welche Ziele bei einer Intervention realistisch sind und welche Argumentationstechniken und Strategien funktionieren, kann in einem geschützten Raum erprobt und reflektiert werden.

Stadtgespräch SHS – Verschwörungsideologien im Kontext der Corona-Pandemie

Das während der ersten Kontaktbeschränkungen entstandene Format „Stadtgespräch SHS“ der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE kehrte noch einmal in die Präsenz zurück. An die (digitalen) Erfahrungen mit dem offenen Format einer Diskussionsrunde zu aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen konnten wir anknüpfen und uns gemeinsam mit der Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus im Kreis OWL dem Thema Verschwörungsideologien widmen.

Pimp Your Town! digital

Im Jahr der Kommunalwahl in NRW rückt Kommunalpolitik verstärkt auf unsere Agenda. Die Politik „vor Ort“ betrifft unseren Alltag häufig viel konkreter, als wir meinen. Gerade für Jugendliche erscheint Kommunalpolitik oft genug uninteressant, kompliziert und wenig greifbar. Das wollten wir ändern! „Pimp Your Town!“ – das Politik-Event bzw. Planspiel von Politik zum Anfassen e. V. war am 5. und 6. August im ev. Jugendhaus zu Gast und machte Kommunalpolitik für Jugendliche erfahrbar. Die Teilnehmenden schlüpften in die Rollen von Ratsmitgliedern, diskutieren ihre Ideen und durchliefen Entscheidungs- und Abstimmungsprozesse. Durchgeführt wurde das Planspiel durch das Team des überparteilichen und gemeinnützigen Vereins…

Stadtgespräch SHS – der digitale Begegnungsraum

Durch die massiven Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens im Zuge der Covid-19-Pandemie entfallen selbstverständliche Kontaktpunkte – insbesondere die zufälligen Begegnungen des Alltags und des öffentlichen Lebens. Und damit auch die Möglichkeit der Kommunikation, des Austausches sowie der Informationsgewinnung in einem gesellschaftlichen Kontext. Es fehlt der Zugang zum gemeinschaftlichen Leben der Kommune. Nicht nur Solidarität, sondern auch Gemeinschaft und Kommunikation werden im Zuge dieser Entwicklungen neu gedacht. Volkshochschule und PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE haben während der Kontaktbeschränkungen einen digitalen Begegnungsraum für Bürgerinnen und Bürger in Schloß Holte-Stukenbrock ins Leben gerufen. Insgesamt fünf Zoom-Videokonferenz haben zu aktuell und lokal relevanten Themen stattgefunden. In dem…

Internationale Wochen gegen Rassismus 2020 „Gesicht zeigen – Stimme erheben“

Im Rahmen der INTERNATIONALEN WOCHEN GEGEN RASSISMUS setzten junge Menschen aus SHS ein Zeichen für Respekt und Menschenwürde. Sie stellten ein buntes Bühnen-Programm mit Tanz, Musik, Poetry und Performance in der Aula am Gymnasium auf die Beine. Wir danken Ihnen ganz herzlich für ihr Engagement und ihre Kreativität! Die Veranstaltung war eine Kooperation der Stadt SHS, AWO Flüchtlingssozialberatung, Gymnasium und Gesamtschule sowie der Partnerschaft für Demokratie SHS.

Albanischer Kulturabend in deutscher Sprache

Den Auftakt in diesem Jahr machten unsere Projekt-PartnerInnen, der Kulturkreis SHS e.V. und die albanische Frauengruppe, die mit der Förderung durch die PfD einen Albanischen Kulturabend in deutscher Sprache im Evangelischen Jugendhaus veranstalteten. Hauptprogramm war eine Lesung aus dem Roman „Die Dämmerung der Steppengötter“ des albanischen Schriftstellers Ismail Kadare mit musikalischer Untermalung (Violine). Außerdem wurde die Bühne gefüllt mit musikalischen Klängen und traditionellem Tanz. Nach einem Buffet voller albanischer Spezialitäten wurde zum Tanz aufgefordert. Bei den rund 50 Gästen herrschte ausgelassene Stimmung und eine vertraute Atmosphäre.

JuPa-Projektwochenende „Jugend für SHS“

Gefördert durch die PfD verbrachte das Jugendparlament SHS ein selbstständig durchgeführtes Projektwochenende im Haus Neuland vom 24. bis 26 Januar 2020. Sie diskutierten, planten und schrieben Anträge für Projekte der Jugendbeteiligung in SHS. Öffentlichkeitsarbeit, Arbeits- und Organisationsstrukturen sowie Teambuildung standen ebenso auf der Agenda. Ihre Workshops wurden eigenständig vorbereitet und durchgeführt. Einige ihrer Anträge sind bereits eingereicht und befinden sich in der Durchführung oder Planungsphase.

Förderung des Drei Schulen Theaters (3ST)

Das Projekt mit dem Titel „Aus alter Wurzel neue Kraft“ des 3ST widmet sich in diesem Jahr 2020 der Namensentstehung 1970 und dem Zusammenschluss der Gemeinden Schloß Holte und Stukenbrock im Jahr 1969. Zum 50 jährigen Jubiläum setzt sich die Theatergruppe aus Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren mit der Gesichte ihrer Stadt auseinander. Das Leben in Schloß Holte-Stukenbrock damals wie heute wird recherchiert und reflektiert und in Bezug gesetzt zu den persönlichen Erfahrungen der Jugendlichen. Das Ergebnis des Projektes wird ein eigenständig erarbeitetes Theaterstück sein, das im November 2020, im Rahmen der KULT.wochen aufgeführt wird. Das Theater-Projekt wird durch…

DAS ARGUTRAINING #WIeDER_SPRECHEN FÜR DEMOKRATIE

Diskriminierende, rassistische, demokratiefeindliche und menschenverachtende Einstellungen und Äußerungen begegnen uns in der Familie, unter Freunden, im Beruf oder auch im Ehrenamt engagierter BürgerInnen. Solche Äußerungen machen meistens erstmal sprachlos. Oft fehlen kommunikative Möglichkeiten, um reagieren zu können. Am 23. November waren zwei Coaches des Vereins „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ in der vhs und haben im Rahmen unserer PfD ein Haltungs-, Handlungs- und Kommunikationstraining angeboten, das die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches und des Erlernens von Handlungsmöglichkeiten in Reaktion auf solch schwierige Situationen bot. Kommunikationsmöglichkeiten wurden diskutiert, die helfen sollen den eigenen Standpunkt zu finden, Grenzen zu begründen, Wertkonflikte aufzudecken und…

KULT.woche der Vielfalt

Die erste „KULT.woche der Vielfalt“ am 11.-15. November 2019 in Schloß Holte-Stukenbrock ist zu Ende gegangen und hinterlässt neue Eindrücke und Ideen. Im Mai ergab sich die Kooperation mit den Veranstaltenden der Stadt SHS, Partnerschaft für Demokratie, VHS, AWO Flüchtlingssozialberatung, Evangelisches Jugendhaus, Kulturkreis SHS e.V. und dem Drei Schulen Theater (3ST). Es entstand eine Veranstaltungsreihe mit insgesamt acht Angeboten an sechs Tagen: – Theaterpremiere „verlügt – einmal ans Gleis gestellt, schon biste in der Unterwelt“ (3ST)– Schwarzlicht-Workshop „Wir malen uns die Welt wie sie uns gefällt“ (Evangelisches Jugendhaus)– Lesung „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“, Jürgen Wiebicke (vhsForum & Kulturkreis SHS e.V.)–…

Vortrag „Erlebniswelt Rechtsextremismus“

Der wissenschaftliche Referent für Rechtsextremismusprävention beim Verfassungsschutz NRW und Lehrbeauftragte an der Ruhr-Universität Bochum, Dr. Thomas Pfeiffer, war am Montag, den 7. Oktober zu Gast in der Kreissparkasse Wiedenbrück in SHS. Er referierte zum Thema „Erlebniswelt Rechtsextremismus“; seinem Begriff für Mittel und Strategien, um junge Menschen für die rechtsextremistische Szene zu gewinnen. Rund 35 ZuhörerInnen konnten im Anschluss Fragen stellen und diskutieren.

„Colour for Democracy“ auf dem Emsfest

Auf dem Schloß Holte-Stukenbrocker Emsfest war auch die PfD mit einem Stand vertreten. In Begleitung des Künstlers Reza Sobhani gab es für die BesucherInnen jeden Alters die Möglichkeit, sich auf Holz kreativ mit den Themen Demokratie, Vielfalt, Heimat auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse werden bei einer anstehenden Veranstaltung im November präsentiert.

Exkursion in den Landtag NRW

Mit knapp 20 Teilnehmenden ist unsere PfD am Freitag, den 12. Juli 2019 nach Düsseldorf zum Landtag Nordrhein-Westfalen gefahren, um einen Tag lang Demokratie „live“ zu erleben. Neben einem informativen Rahmenprogramm, unter anderem im Haus der Parlamentsgeschichte, gab es die Möglichkeit, einen Teil der Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus zu verfolgen ebenso wie ein persönliches Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Wibke Brems zu führen.

Auftakt & Demokratiekonferenz „Demokratie ERleben!“

Die Partnerschaft für Demokratie SHS hat ihre Auftaktveranstaltung in Form einer Demokratiekonferenz unter dem Motto „Demokratie ERleben!“ durchgeführt. Rund 40 Personen aus SHS mit verschiedenen Hintergründen und aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen haben sich einen Abend lang auseinandergesetzt mit den Aspekten Vielfalt, Toleranz, Partizipation und Demokratie in Schloß Holte-Stukenbrock. Es wurden sowohl Potentiale und Chancen als auch Herausforderungen diskutiert und teilweise in Wünschen an die Partnerschaft erarbeitet. So viele engagierte und interessierte BürgerInnen zu diesem Thema an einem Tisch zu versammeln war ein großer erster Schritt für das Projekt und wir bedanken uns ganz herzlich für die aktive, freudige und produktive Teilnahme!