Demokratie leben!


Über die Partnerschaft für Demokratie Schloß Holte-Stukenbrock (PfD SHS)

„Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ Das ist das Leitziel des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“, im Rahmen dessen Schloß Holte-Stukenbrock als lokale „Partnerschaft für Demokratie“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit dem 1. Januar 2019 gefördert wird.

Die PfD SHS tritt mit einem Netzwerk vielfältiger AkteurInnen aus SHS und interessierten und engagierten BürgerInnen für ein vielfältiges und demokratisches Zusammenleben ein. Handlungsfelder sind unter anderem Demokratie- und Menschenrechtsbildung, Partizipation und Teilhabe, Sensibilisierung für Freiheit und Menschenwürde, Vielfalt und interkulturelles wie interreligiöses Zusammenleben ebenso wie die Auseinandersetzung mit den regionalen kulturellen Wurzeln. Für diese Arbeit versteht sich die PfD SHS als aktive und unterstützende Schnittstelle zwischen kommunaler Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Die PfD SHS hat im Rahmen ihrer Förderung die Möglichkeit, finanzielle Mittel sowie eine enge Begleitung für Projekte von lokalen Initiativen und Vereinen bereit zu stellen. Mehr zum Thema Projektförderung und zum Verfahren der Antragstellung finden sie unter Projektantragstellung.

Neben der projektbasierten Arbeit steht die PfD als zentraler Ansprechpartner bei Problemlagen entsprechend der Handlungsfelder zur Verfügung.

Informationen zu den AkteurInnen der PfD SHS finden Sie unter Über uns.


Über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, unterstützt und stärkt zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie. Es ist Teil der Strategie der Bundesregierung zur Demokratieförderung und Extremismusprävention.

Unterstützt werden Initiativen, Vereine und engagierte BürgerInnen, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einsetzen. Zielgruppen sind dabei in erster Linie Kinder und Jugendliche, deren Eltern, Familienangehörige und Bezugspersonen, junge Erwachsene aber auch ehren-, neben- und hauptamtlich in der Kinder- und Jugendhilfe und anderen Sozialisationsorten Tätige, MultiplikatorInnen sowie staatliche und zivilgesellschaftliche AkteurInnen. Das Bundesprogramm fördert sowohl auf der Bundes-, Landes- als auch kommunalen Ebene. Auf der kommunalen Ebene werden aktuell rund 300 lokale „Partnerschaften für Demokratie“ gefördert.

Informationen zum Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unter www.demokratie-leben.de


Kontakt

Koordinierungs- und Fachstelle: Volkshochschule Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock
Ansprechpartnerin: Jelena Jaissle
Telefon: 05207 / 9174 – 14
Mobil: 0151 / 74 121 685
E-Mail: jelena.jaissle@gt-net.de
Persönliche Beratung mit Terminvereinbarung

Federführendes Amt: Fachbereich Soziales der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock
Ansprechpartnerin: Barbara Fleiter
Telefon: 05207 / 8905 – 333
E-Mail: barbara.fleiter@stadt-shs.de