Leitbild

Der VHS-Zweckverband Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock ist die öffentlich-rechtliche Weiterbildungseinrichtung der Städte Verl, Harsewinkel und Schloß Holte-Stukenbrock. Als solche nimmt die VHS-VHS auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes des Landes NRW und der Satzung des VHS-Zweckverbandes sowie orientiert am Bildungsmarkt der Region Verantwortung gegenüber dem Einzelnen und der Gesellschaft wahr.

Die VHS-VHS arbeitet weltanschaulich, parteipolitisch und religiös neutral. Sie erfüllt den öffentlichen Bildungsauftrag kundenorientiert und qualitätsbewusst und unterstützt die persönliche und berufliche Weiterbildung der Menschen in Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock und der Region. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, ein qualitativ hochwertiges, bedarfsgerechtes und bezahlbares Bildungsangebot vorzuhalten.

Als moderner Dienstleister verpflichtet sie sich zur Einhaltung von nachprüfbaren und angemessenen Qualitätsstandards im Rahmen eines eingeführten Qualitätsmanagementsystems und arbeitet beständig daran, ihre Dienstleistung zu verbessern.

Die Kunden der VHS-VHS sind Menschen (in der Regel ab dem 16. Lebensjahr), die sich weiterbilden möchten. Besonders wendet sich die VHS-VHS an die Bürgerinnen und Bürger der Städte Verl, Harsewinkel und Schloß Holte-Stukenbrock. Sie finden bei der VHS-VHS Bildungsangebote, die sie in ihrer jeweiligen persönlichen und beruflichen Situation weiterbringen und qualifizieren.

Für Unternehmen, Verwaltungen, Vereine und Verbände, Privatpersonen, Schulen, Kindertageseinrichtungen und Familienzentren entwickelt die VHS-VHS individuell zugeschnittene Qualifizierungsangebote.

Die Zufriedenheit der Kunden steht im Mittelpunkt der Arbeit der VHS-VHS. Die Beteiligung auch bildungsferner Schichten ist ihr eine Verpflichtung.

Die Veranstaltungen der VHS-VHS fördern die Entfaltung der Persönlichkeit, stärken die Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens, helfen die Anforderungen der Arbeitswelt zu bewältigen und mitzugestalten, vermitteln Perspektiven angesichts wachsender Orientierungslosigkeit und helfen die kreativen und gesundheitsfördernden Potenziale des Einzelnen zu entfalten.

Die VHS-VHS bietet Vorträge, Moderationen, Exkursionen, Kurs- und Lehrgangsangebote in den Fachbereichen Gesellschaft & Politik (Fachbereich 1), Kultur, Kreativität, Handwerk (Fachbereich 2), Gesundheit & Ernährung (Fachbereich 3), Sprachen (Fachbereich 4), EDV, Beruf, Schule (Fachbereich 5) an.

Neben dem im VHS-Programmheft veröffentlichten Kernangebot konzipiert die VHS-VHS maßgeschneiderte Bildungsangebote (sog. Auftragsmaßnahmen).

Die Programmplanung orientiert sich an den aktuellen Lern- und Entwicklungsbedürfnissen unterschiedlicher Kundengruppen.

Die VHS-VHS legt Wert auf eine gute Netzwerkarbeit und kooperiert im Rahmen ihres Programmangebots mit städtischen Ämtern, Schulen, Kindertagesstätten, Familienzentren und anderen Bildungseinrichtungen sowie Vereinen.

Die VHS-VHS kann auf erwachsengerechte und mit modernen Medien ausgestattete Unterrichtsräume zurückgreifen.

Die Hauptamtlichen Pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der VHS-VHS verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium. Sie haben unterschiedliche Qualifikationsprofile und berufliche Hintergründe. Daraus ergeben sich ein vielseitiges Wissen und differenzierte Erfahrungen, die sie in die Veranstaltungsplanungen der VHS-VHS einfließen lassen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung verfügen über fundierte kaufmännische und/oder Verwaltungsausbildungen sowie in der Regel über langjährige Erfahrungen im Verwaltungsbereich. Dies gewährleistet eine funktionierende Verwaltung und eine einwandfreie Organisation der internen und externen Abläufe.

Die VHS-VHS arbeitet nachhaltig in lokalen, regionalen und bundesweiten Netzwerken und verfügt über langjährige Erfahrungen und Kontakte im Weiterbildungsbereich.

Regelmäßige Weiterbildungen sind für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS-VHS selbstverständlich.

Mit der Durchführung ihrer Veranstaltungen betraut die VHS-VHS fachlich kompetente Dozenten und Dozentinnen, die in der Regel über langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung verfügen. Regelmäßige Weiterbildungen sind für sie selbstverständlich.


(aus: QM-Handbuch des VHS-Zweckverbandes Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock, Öffentlicher Teil, 7.3.2011)