14. Juni 2024 | 16.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Dieses Jahr steht im Zeichen der Demokratie!
Jetzt ist die Chance, sich hier vor Ort in SHS für lokale Demokratieprojekte einzusetzen und persönlichen Interessen einzubringen!
Ab dem Jahr 2025 startet die Partnerschaft für Demokratie SHS (PfD) in eine neue 5-jährige Förderperiode.
Zu diesem Anlass lädt die PfD herzlich zur Demokratiewerkstatt am 14. Juni von 16 bis 19 Uhr ins Rathaus SHS ein.

(mehr …)

15. Mai 2024 | 19.50 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Das Rhythmus Filmtheater zeigt in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie SHS den Film „Green Border“. In den tückischen und sumpfigen Wäldern zwischen Belarus und Polen sind geflüchtete Menschen, die versuchen, die Europäische Union zu erreichen, in einer geopolitischen Krise gefangen, die vom belarussischen Diktator Alexander Lukaschenko inszeniert wurde. Die Leben von Julia, einer Aktivistin, Jan, einem jungen Grenzschutzbeamten, und einer syrischen Familie verflechten sich zu Spielbällen in diesem Krieg im Verborgenen.

(mehr …)

13. & 14. März | Schloß Holte-Stukenbrock

An den weiterführenden Schulen haben am 13. und 14. März Workshops zu den Themen Flucht, Migration und Rassismus stattgefunden.

(mehr …)

09. März | Schloß Holte-Stukenbrock

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Flüchtlingshilfe SHS zum „Internationalen Frauentreff“ eingeladen. Gemeinsam wurde dieser besondere Tag in entspannter Atmosphäre und mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm gefeiert.

(mehr …)

27. März 2024 | 19.50 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

2017 erschütterte ein Sonderbericht die Welt: Der renommierte Produzent Harvey Weinstein hatte jahrzehntelang Frauen angegriffen und belästigt. Dank des Mutes und der Beharrlichkeit der Journalistinnen Jodi Kantor (Zoe Kazan) und Megan Twohey (Carey Mulligan) wurde das Schweigen über sexuelle Übergriffe in Hollywood gebrochen und die #MeToo-Bewegung, eine der wichtigsten Bewegungen ihrer Generation, ins Leben gerufen.

(mehr …)

15. März | 18.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

„A Mission For Sisyphos“ ist ein musikalischer Theaterabend mit dem Pianisten Aeham Ahmad und den beiden Schauspielern Martin Bretschneider und Atdhe Ramadani. Ramadani und Ahmad treten mit dem Philosophen Albert Camus (Martin Bretschneider) ins Gespräch und berichten von ihren Erfahrungen der Flucht und Ankunft in Deutschland.

(mehr …)

6. Dezember 2023 | 19.50 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

„Guantánamo, was ist das?“ Rabiye Kurnaz versteht die Welt nicht mehr. Sie hat durchaus mitbekommen, dass ihr Sohn Murat in den letzten Jahren immer religiöser wurde. Eines Tages war er verschwunden und meldete sich später aus Karatschi in Pakistan. Doch nun sitzt er als „Bremer Taliban“, wie die Presse ihn nennt, in jenem berüchtigten US-Gefangenenlager auf Kuba, das ihre jüngeren Söhne ihr erst im Internet zeigen müssen.

(mehr …)

8. November 2023 | 19.50 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Im Sommer 1989 steht die 18-jährige Suzie in Ostberlin kurz vor dem Abitur. Nach der Schule will sie Literatur studieren: Bücher lesen, Gedichte schreiben, bis mittags ausschlafen, frei sein. Ein „Schwerter zu Pflugscharen“-Aufnäher an ihrer Jacke wird ihr allerdings zum Verhängnis.

(mehr …)

6. November 2023 | 19.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Von Melle-Buer nach Portugal. Drei Schauspielerinnen begeben sich auf die Spuren der Schriftstellerin Ilse Losa (*1913 in Buer bei Melle; † 2006 in Porto). Die junge jüdische Schriftstellerin Ilse Losa nannte Hitler einen „Verbrecher“ und entkam nur mit Glück dem Terror der Nationalsozialisten. Ihr Weg führte sie nach Porto, wo sie fortan lebte. In portugiesischer Sprache verarbeitete sie ihre Erfahrungen von Exil, Fremde und Identität literarisch.

(mehr …)

Krieg und Frieden, Vergangenheit und Gegenwart, Heimat und Vielfalt, Freiheit und Demokratie – der albanische Kulturabend in deutscher Sprache hat zum zweiten Mal in SHS stattgefunden und die Fotoausstellung „before and after the war“ gezeigt.

(mehr …)