17. April | 19.00 Uhr | online

Aprikosen aus Hamburg, Kühlräume für Berlin und Hochleistungskühe im Hitzestress. Spätestens die Hitzesommer 2018 und 2019 sowie die auch 2020 anhaltende Trockenheit haben es deutlich gemacht: Der menschengemachte Klimawandel ist keine Bedrohung für die ferne Zukunft ferner Länder, der Klimawandel findet statt – hier und jetzt. Doch welche konkreten Auswirkungen wird er auf unser aller Leben in Deutschland haben?

(mehr …)

15. April | 18.30 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Wertvolle Informationen und wichtige Tipps zu den neuesten Regelungen im Erbrecht erhalten Sie bei dieser Informations-Veranstaltung von Rechtsanwältin und Notarin Gode-Marie Quast-Hohenhorst. Sie gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten und deren Folgen auf – auch unter Berücksichtigung besonderer Lebenssituationen.

(mehr …)

17. April | 19.00-21.15 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Bei alten Häusern hängt alles „irgendwie“ zusammen. Das neue Dach mit der alten Heizung. Die Heizung mit den Fenstern. Die Fenster mit der Wärmedämmung, die Wärmedämmung mit dem neuen Dach und alles mit dem knappen Geld. Wer nichts zu verschenken hat, kann durch Sanieren mit Konzept und einer guten Planung viel Geld sparen. Woran man bei Altbauten unbedingt denken sollte, damit vom Keller bis zum Dach zukunftssicher und ohne Überraschungen energieeffizient saniert werden kann, zeigt diese Veranstaltung.

(mehr …)

25. April | 19.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Sommer zwischen Berlin, Chicago und Jerusalem. Eine Familie, die vor allem durch ihre Herkunft verbunden zu sein scheint. Dana Vowinckel erzählt in ihrem Debütroman „Gewässer im Ziplock“ die Geschichte der fünfzehnjährigen Margarita, die zwischen dem alleinerziehenden Vater in Berlin und der in Israel lebenden jüdisch-amerikanischen Mutter aufwächst.

(mehr …)

25. April | 19.00 Uhr | Harsewinkel

Eine Reise durch Namibias einmalige Landschaften und artenreiche Tierwelten. Mit zwei Geländefahrzeugen geht es von der Hauptstadt Windhoek durch das Land in Richtung Norden. Über Düsternbrook und Spitzkoppe führt der Weg durch die Hoanib- und Horausibflusstäler bis nach Epupa an die angolanische Grenze. Über den Etosha-Nationalpark, dessen Salzpfanne zahlreiche Wildtiere anzieht, geht es zurück Richtung Windhoek.

(mehr …)

15. Mai 2024 | 08.00-10.30 Uhr

Mit der AIDAnova hat die Meyer Werft 2018 den weltweit ersten Ozeanriesen abgeliefert, der ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) fährt. Der heutige Technologieführer des Kreuzfahrtschiffbaus blickt zurück auf eine rund 225-jährige Geschichte. Unsere erste Tagesfahrt diesen Jahres hat die Meyer Werft in Papenburg zum Ziel. Die Führung durch die Erlebniswelt gewährt Einblicke, wie in einer der weltweit modernsten Werften hochseetüchtige Schiffe entstehen.

(mehr …)

Mit unseren Tagesfahrten möchten wir gemeinsam mit Ihnen schöne und spannende Orte in der näheren oder ferneren Umgebung erkunden. Im aktuellen Programm finden Sie Betriebsbesichtigungen, Kunst- und Gartenfahrten, Städtereisen und vieles mehr. Unsere Reiseleitungen begleiten Sie durch den Tag, sodass Sie sich entspannt der Erkundung und den Eindrücken hingeben können. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der Tel. 05207 / 91740 gerne persönlich zur Verfügung.

(mehr …)

16.+17. März | 10.00-16.00 Uhr | Verl

Geliebte Familienrezepte: Mit ihnen verbinden wir Traditionen, lustige Ereignisse und schönste Erinnerungen. Vereint in einem selbst gestalteten Rezeptbuch verwandeln sich Zettelboxen in individuelle Werke. In diesem Kurs designen wir die mitgebrachten Rezepte und verzieren sie mit Anekdoten. Oft beginnen sie mit „weißt Du noch…“. Als CEWE-Fotobuch gedruckt, entstehen so, Seite für Seite, sehr persönliche Rezeptbücher. Individuelle Geschenke.

(mehr …)

12. März | 19.00-20.30 Uhr | Verl

Naturgärten – ähnlich denen der 80er Jahre – sind in den letzten Jahren wieder mehr in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Sie sind ein wichtiger Rückzugsort für unsere heimische Fauna. Naturgärten orientieren sich an den Vorbildern der Natur, sind aber von Menschenhand geplant und gebaut. Große Bedeutung hat dabei die Verwendung heimischer Pflanzen und Materialien.

(mehr …)

12. März | 18.00-19.30 Uhr | Online

Unsere Energieversorgung wird grundlegend umgestellt: Weg von Kern- und Kohleenergie – hin zu Erneuerbaren Energien. Die technischen Herausforderungen sind groß und der Krieg in der Ukraine hat die Dynamik nochmals beschleunigt. Um die Erneuerbaren Energien besser zu transportieren, soll durch Nordrhein-Westfalen zum Beispiel die neue Gleichstromleitung „Korridor B“ verlaufen, die sich aktuell in der Planung befindet.

(mehr …)