Ein Smartphone zeigt die geöffnete App "Komoot", zu sehen ist eine Karte mit iener eingezeichneten Route.

10. April | 18:00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Mit der App „Komoot“ lassen sich einfach und bequem Wander- und Fahrradtouren erstellen, planen und mit Freunden teilen. So gibt es zum Beispiel auch schon unzählige Touren kreuz und quer durch Ostwestfalen – aber natürlich kann man auch an fremden Urlaubsorten vieles mit Komoot entdecken.

Dozent Peter Hoffmann erläutert für Sie, wie die Komoot-App funktioniert, worauf man bei der Nutzung achten muss und welche Inhalte kostenpflichtig sind: