25. April | 19.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Sommer zwischen Berlin, Chicago und Jerusalem. Eine Familie, die vor allem durch ihre Herkunft verbunden zu sein scheint. Dana Vowinckel erzählt in ihrem Debütroman „Gewässer im Ziplock“ die Geschichte der fünfzehnjährigen Margarita, die zwischen dem alleinerziehenden Vater in Berlin und der in Israel lebenden jüdisch-amerikanischen Mutter aufwächst.

(mehr …)

ab 14. Dezember 2023 | 19.00 Uhr | Harsewinkel

Alle zwei Monate trifft sich der Lesekreis Harsewinkel unter der Leitung von Zita Brinkrolf in der Stadtbücherei St. Lucia und bespricht ein ausgewähltes Buch.

Im Dezember wird über das Buch „Das Phantom des Alexander Wolf“ von Gaita Gasdanow diskutiert. Ein ehemaliger Weißgardist erinnert sich Jahre später im Exil an ein tragisches Erlebnis im Bürgerkrieg Russlands. Diesen Vorfall findet er in einem Buch beschrieben und versucht den Schriftsteller zu treffen. Stattdessen trifft er auf eine junge Frau und verliebt sich. Gasdanow hat sich mit diesem Buch über Liebe und Tod in die Weltliteratur geschrieben.

(mehr …)

24. Mai 2023 | 19.00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

„»Herkunft« ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.“ Der Schriftsteller Saša Stanišić, der 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren wurde und seit 1992 in Deutschland lebt, erzählt in seinem teilweise autobiografischen Roman von Familie, Heimaten, Sprache, Glück und Tod. »Herkunft« wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

(mehr …)