Mehr Natur im Garten? Ja bitte!

Kursnr.
20-12502F
Beginn
Sa., 19.06.2021,
14:00 - 16:15 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
8,00 € /erm. 5,00 €
Auch im eher ländlichen Bereich wird intakte Natur immer seltener. Entsprechend wächst die Bedeutung von naturnahen Gärten, welche vielen Insekten, Vögeln und anderen Kleintieren einen Lebensraum bieten. Die Schloß Holte-Stukenbrockerin Heike Boeckhaus ist Mitglied des bundesweiten "Naturgarten e.V.", der sich für eine naturnahe Gestaltung von Gärten einsetzt. Sie stellt ihren naturnahen Privatgarten vor, mit Sonnen-, Halbschatten- und Schattenbeeten, Wand- und Dachbegrünung, Totholzelementen und Teich. Den ca. 1000 qm großen Garten gestaltet Heike Boeckhaus seit 2012 nach und nach vom normalen zu einem naturnahen Garten um. Vieles ist schon verändert worden, einiges noch in Planung. Im Rahmen unsere naturkundlichen Exkursion vermittelt sie, was einen naturnahen Garten ausmacht, welche Naturgartenelemente man selbst bauen oder anlegen kann, welche Kosten das verursacht. Sie erläutert, welche Arbeiten sie in ihrem Garten bislang ausgeführt hat, welche Pflanzen sie ersetzt hat und welche Fehler sie gemacht hat. Dazu gibt es Buchempfehlungen und Bezugsquellen für Pflanzen und Saatgut.
Bitte in der Beethovenstraße parken.

Schloß Holte-Stukenbrock, Verdiweg 5

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

19.06.2021

Uhrzeit

14:00 - 16:15 Uhr

Ort

Schloß Holte-Stukenbrock, Verdiweg 5



Dozent(en)