vhsPOLITIK - Machtverschiebung voraus? China, die USA und die "Neue Seidenstraße"

Kursnr.
20-10016F
Beginn
Mi., 05.05.2021,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
Die Veranstaltung ist gebührenfrei.
Der Aufstieg der Volksrepublik China trägt in entscheidendem Maße zu derzeit beobachtbaren globalen Machtverschiebungen bei. Beeindruckenden Wachstumszahlen sowie weltumspannende Projekte Chinas wie die "Neue Seidenstraße" belegen diese Entwicklung. Ausgehend von dem zentralen Faktor Macht in den internationalen Beziehungen, nimmt der Vortrag den Aufstieg Chinas und dessen Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Amerika in den Blick. Während unterschiedliche Dimensionen der sino-amerikanischen "strategischen Rivalität" identifiziert werden, findet das Projekt "Neue Seidenstraße" besondere Berücksichtigung.

Diese Veranstaltung findet über das Videokonferenz-System Edudip statt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine E-Mail-Adresse und einen Computer, ein Smartphone oder Tablet mit einer stabilen Internetverbindung und mit Lautsprechern. Sie benötigen weder Kamera noch Mikrofon. Bitte beachten Sie, dass die Übertragungsqualität von der bei Ihnen verfügbaren Internet-Bandbreite abhängt. Für etwaige technische Probleme können wir keine Haftung übernehmen. Weitere Hinweise und die Zugangsdaten erhalten Sie etwa einen Tag vor Kursbeginn per E-Mail.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 3. Mai.

Dieser Onlinevortrag findet in Kooperation mit der vhs Böblingen-Sindelfingen statt.

Kursort




Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

05.05.2021

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Onlineseminar