Autogenes Training

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
23-32011F
Beginn
Di., 13.02.2024,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
8 Termine
Mitzubringen
Bequeme Kleidung, Decke, warme Socken.
Autogenes Training ist eine Methode der Psychotherapie: Durch stufenweise erlernbare Übungen werden Sie angeleitet, durch Selbstbeeinflussung einen Zustand körperlicher und seelischer Ausgeglichenheit, Ruhe und Entspannung zu erreichen. Das autogene Training eignet sich u.a. zur Beeinflussung von funktionellen und organischen Beschwerden sowie zur Behandlung von Angst, innerer Unruhe und Schlafstörungen.
In dem Kurs erlernen Sie eine gesundheitsförderliche Entspannungsmethode, die der Vorbeugung und dem Abbau von Stress dient und mit der Sie ihre persönlichen gesundheitlichen Ressourcen stärken und ihre Kräfte regenerieren können. Der Kurs dient u.a. der Prävention von berufsbedingten Erschöpfungszuständen und es werden Sachinformationen vermittelt, die mit praktischen Übungen verknüpft sind. Der Entspannungskurs dient dem Erhalt von Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit im Alltag und Beruf.


Kursort

Gesundheitsraum (105)
Kirchstr. 2
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine (weiteren) Termine vorhanden.



Dozent(en)