Seit zwanzig Jahren kennen die Fans der Fernsehserie „Wilsberg“ den großspurigen, angeberischen Kommissar Overbeck. Der Schauspieler Roland Jankowsky verkörpert auf unnachahmliche Weise diesen sympathischen Angeber, und das Publikum liebt ihn dafür.

Am diesem Abend ist er mit seinem kriminellen Leseprogrammen unterwegs und sucht sich dafür mit sicherem Gespür die besten Comedy-Crime-Stories aus. Texte von Brigitte Glaser, Klaus Stickelbroeck, Angela Eßer, Peter Godazgar, Ralf Kramp und vielen anderen sind genau seine Kragenweite. 

Während der Lesung sitzt natürlich „Overbeck“ „uneingeladen“ mit am Lese-Tisch und kommentiert den Vortrag mit origineller Körpersprache, gelegentlichen Querverweisen und Bonmonts. Ein subtiles, für den Zuschauer sehr unterhaltsam zu beobachtendes Spiel zwischen Vorleser und Schauspieler entwickelt sich und macht Jankowskys Lesungen zu einem augenzwinkernden, spaßigen Erlebnis.

Roland Jankowsky liest am 31. Januar 2020, 19.30 Uhr in der Aula des städtischen Gymnasiums Harsewinkel.

Dieses vhsForum führen wir zusammen mit der Stadtbücherei St. Lucia Harsewinkel und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Gütersloh-Rietberg durch. Karten im Vorverkauf gibt es in Harsewinkel in der Stadtbücherei St. Lucia, in der Buchhandlung Jürgensmeier und im Bürgerbüro im Rathaus sowie in der vhs-Zentrale in Schloß Holte -Stukenbrock (Tel.: 05207/9174-0).