27. Juni 2024 | 08.00-18.30 Uhr | Düsseldorf

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt erstmals eine große Ausstellung zu Hilma af Klint und Wassily Kandinsky. Beide gelten als die großen Namen der westlichen Abstraktion. Wassily Kandinsky, russischer Maler, Mitbegründer des „Blauen Reiter“ und Lehrer am Bauhaus in Weimar und Dessau, wurde bereits zu Lebzeiten berühmt. Das visionäre Werk der schwedischen Künstlerin Hilma af Klint wurde kürzlich wiederentdeckt und fasziniert seitdem ein breites Publikum.

Nach einer Führung durch die Ausstellung im K20, haben Sie am Nachmittag die Gelegenheit die Düsseldorfer Altstadt zu erkunden oder am Rhein spazieren zu gehen. Auf Wunsch führt die Exkursionsleitung durch den Medienhafen bis zum Landtag.

Bild: Wassily Kandinsky, Durchgehender Strich, 1923, Öl auf Leinwand, 140,8 x 202,0 x 2,7 cm, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Foto: Achim Kukulies