Mit Fahrrädern folgen Anita Burgholzer & Andreas Hübl dem mächtigsten Gebirge Nordamerikas der Länge nach, von Kanada bis an die mexikanische Grenze.
Dazwischen liegen 5.000 abenteuerliche Kilometer auf holprigen Schotterstraßen, einsamen Wanderwegen und unwegsamen Pisten. Sie bestaunen wild zerklüftete Berge und leuchtende Gletscher, radeln durch endlose Wälder und grenzenlose Prärie, erklimmen hohe Pässe und tauchen ein in die monotone Einsamkeit der Wüste.
Auf ihrem Weg begegnen ihnen herzliche „Trail Angels“, trinkfreudige Aussteiger und charismatische Querdenker. Der Farbenrausch des Indian Summer beflügelt ihre Sinne und die ungezähmte Natur der großen Nationalparks raubt ihnen den Atem.

Von den Erlebnissen in der grenzenlosen Wildnis der Rocky Mountains berichten sie in ihrer Live-Reportage am 15.01., 19:30 Uhr, in der Aula des Gymnasiums. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier:


Karten im Vorverkauf gibt es, in Schloß Holte-Stukenbrock im Reisebüro Köster, in der Buchhandlung Strathmann und in der VHS in der Kirchstraße (Tel.: 05207/9174-0) sowie in Verl  beim Bürgerservice im Rathaus und bei der Buchhandlung Pegasus.