20. April | 09:30-13:00 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

Essen und Trinken spielt eine große Rolle in der Kindertagespflege und in Kitas. Die Kinder nehmen mehrere Mahlzeiten vor Ort ein und haben dabei sehr unterschiedliche Wünsche, Erfahrungen und Kompetenzen. Für die Betreuungspersonen ist das eine tägliche Herausforderung, aber auch eine Chance für die Ernährungsbildung. Wie kann es gelingen, eine entspannte Atmosphäre am Esstisch zu erzeugen und den Kindern Wissen und Fertigkeiten rund um die Ernährung zu vermitteln?

Im Workshop erhalten die Teilnehmenden ein Update zur ausgewogenen Kinderernährung und lernen die Bestandteile eines Verpflegungskonzeptes kennen. Sie erarbeiten praktische Ideen für die Ernährungsbildung und tauschen sich über ihre bisherigen Erfahrungen aus, z.B. auch über den Umgang mit schwierigen (Ess-)Situationen. Die Referentin Nora Karrasch ist regelmäßig in Kitas tätig und führt Mitarbeiterschulungen und Präventionsangebote für Eltern durch. Für das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) ist sie als Referentin für Online-Fortbildungen zur Ernährungsbildung in Schulen tätig.

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen werden Ihre Lehrgangskosten über den Bildungsscheck NRW bezuschusst.
Die Fortbildungskosten für Tageseltern werden von den Jugendämtern unterstützt. Bitte fragen Sie bei Ihrem zuständigen Jugendamt nach.