14.05.2024 | 19:00-20:30 Uhr | Schloß Holte-Stukenbrock

In Schloß Holte-Stukenbrock geboren und Abitur gemacht, in Maastricht mit einem Erasmus-Stipendium studiert, später bei Google in Dublin arbeiten – das ist nur ein Beispiel für eine heutige typische EU-Biografie. Telefonieren ohne Roaming-Gebühren, Reisen ohne Pass, zahlen mit dem Euro – wir haben uns an die praktischen Vorteile der Europäischen Union schnell gewöhnt.

Aber unser Friedens- und Wohlstandsgarant ist in Gefahr. Die USA sind wirtschaftlich erfolgreicher und der EU-Motor Deutschland stottert. Zahlreiche bürokratische Auflagen der Brüssel-Blase belasten Firmen in Deutschland. Die Migrationskrise ist ungelöst. In vielen europäischen Ländern sind EU-Gegner auf dem Vormarsch oder an der Regierung beteiligt. Was kommt da im Europawahl-Jahr auf uns zu?

Ralph Sina hat über sechs Jahre als Radiokorrespondent des WDR im „Maschinenraum“ der EU gearbeitet. Er zeigt uns unmittelbar vor der Europawahl in seinem Vortrag seine spannenden Innenansichten der Macht in der Europahauptstadt.

Dieses vhsForum führen wir mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück durch.