Diese Informationsveranstaltung zur rechtlichen Vorsorge und Betreuung informiert Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten, welche Regelungen Sie für den Ernstfall treffen können – denn vor gefährlichen Krankheiten oder schweren Unfällen ist niemand gefeit. Sollte es plötzlich dazu kommen, dass man vorübergehend oder sogar dauerhaft nicht mehr über sein Schicksal bestimmen kann, ist es sehr hilfreich, wenn zuvor eine verbindliche Regelung getroffen wurde. Denn in der Situation stellt sich schnell die Frage danach, wer die Einwilligung in die ärztliche Versorgung gibt? Wer entscheidet über medizinische Maßnahmen, die getroffen werden sollen? Darüber hinaus stellen sich weitere Fragen, z. B. danach, wer die Bankgeschäfte regelt und die Miete und Rechnungen bezahlt. Dieser Vortrag informiert Sie insbesondere über die Gesundheitsvollmacht und die Patientenverfügung. Angesprochen wird auch die Regelung über eine Generalvollmacht und eine Vorsorgevollmacht.

Der Vortrag von Dietmar Moritz, Experte für Betreuungsrecht und rechtliche Vorsorgemöglichkeiten, findet am Donnerstag, den 27Februar um 19 Uhr im Ratssaal des Verler Rathauses,  Paderborner Str. 3-5 statt. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung führen wir im Rahmen des „Verler Gesundheitsforums“ zusammen mit der Stadt Verl, Fachbereich Soziales, durch.