Zwanzig Minuten hat Christian Sievers in einer «heute»-Sendung, um über das aktuelle Weltgeschehen zu berichten – und muss dabei erklären, zusammenfassen, weglassen. Gerade in den Krisengebieten dieser Welt stößt er auf Unerwartetes, Überraschendes, Verwirrendes.
Oft liegt Humor neben Hass, findet man Mut in der Katastrophe, sieht Propaganda mit Augenzwinkern und Lügner, die den Wert der Wahrheit predigen. Eine verunsicherte Medienwelt steht vor der Herausforderung, all diesen Facetten der Story gerecht zu werden. Sein Buch „Grauzonen“ ist ein Blick hinter die Kulissen einer Nachrichtensendung und in den aufwühlenden Alltag von Krisenreportern. Es ist auch eine Liebeserklärung an den Nahen Osten, wo nichts geht und alles möglich ist.
Wir haben Christian Sievers eingeladen und nun kommt er am Freitag, 27.03.2020, 19:30 Uhr, in die Kreissparkasse Verl, Oesterwieher Straße 5, um das Buch vorzustellen. Der Journalist gehört zu den bekannten Gesichtern des ZDF. Ehe er 2014 die Moderation der Hauptausgabe von „heute“ übernahm, war er unter anderem als Auslandskorrespondent tätig.
Karten im Vorverkauf gibt es in Verl beim Bürgerservice im Rathaus und bei der Buchhandlung Pegasus, in Schloß Holte-Stukenbrock bei der Buchhandlung Strathmann und der VHS in der Kirchstraße (Tel.: 05207/9174-0).Dieses vhsForum führen mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück durch.