Der Glaube an Verschwörungsideologien war schon immer Teil unserer Geschichte. Aber welche Rolle spielen die Verbreitung von ‚Fake Facts‘ und ‚Fake News‘ über die sogenannten neuen Medien? Wie schnell werden wir eigentlich selber zu Verschwörungsideolog:innen? Und wie können wir uns und andere schützen?

Katharina Nocun – Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin, Bürgerrechtlerin und Netzaktivistin – hat sich gemeinsam mit der Psychologin Pia Lamberty auf die Suche begeben. In ihrem Buch „Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ erforschten sie, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungsideologien radikalisieren. Sie nehmen dabei die psychologische, die politische, die ökonomische, die gesellschaftliche Perspektive ins Visier. Mit ihrem Buch schafften sie es auf die Spiegel-Bestsellerliste.

In Ihrem Online-Vortrag am Dienstag, den 20. April um 19 Uhr haben Sie Gelegenheit Katharina Nocun live zu erleben und im Anschluss Fragen über den Chat zu stellen. Wir nutzen das Videokonferenz-Tool Zoom. Um teilzunehmen, müssen Sie sich weder registrieren noch etwas herunterladen, Sie benötigen nicht zwangsläufig keine Kamera oder Mikrofon, sondern können auch über den Chat fragen stellen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung die entsprechenden Zugangsdaten.

ZUR ANMELDUNG

Diese Veranstaltung der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE SHS wird im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.

Wir sind weiterhin online für Sie da. Präsenz-Kurse finden gemäß der Corona-Schutzbestimmungen des Landes NRW derzeit an der vhs noch nicht statt. In Absprache mit unseren Dozent:innen versuchen wir die geplanten Kurse online anzubieten oder die ausgefallenen Termine an das Kursende „dranzuhängen“. Schauen Sie bei Gelegenheit gerne hier auf unserer Internetseite vorbei, um sich über den aktuellen Stand Ihres Kurses zu informieren.

(mehr …)

Für ein erweitertes Kursangebotes im Bereich Musik suchen wir qualifizierte Kursleitende, die ihre Kenntnisse im Gitarre spielen gern weitergeben möchten. Der Einsatzort ist Harsewinkel und/oder Schloß Holte-Stukenbrock. Die neuen Kursleitenden werden für Abendkurse ab Herbst 2021 gesucht.

(mehr …)

Für ein erweitertes Kursangebotes im Bereich Literatur suchen wir interessierte und qualifizierte Kursleitende, die gerne Bücher lesen und sich mit anderen darüber austauschen möchten. Der Einsatzort ist Harsewinkel und/oder Schloß Holte-Stukenbrock. Die neuen Kursleitenden werden für Abendkurse ab Herbst 2021 gesucht.

(mehr …)

Sie sind Excel Experte, Foto Freak oder Smartphone Spezialist und möchten Ihr Wissen teilen?
Zur Erweiterung unseres Kursangebotes im Bereich EDV & Digitales suchen wir interessierte und qualifizierte Kursleitende auf Honorarbasis. Wenn Sie sich für digitale Entwicklungen interessieren und praktisches Wissen im Umgang mit Geräten und Software vermitteln möchten, dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen!

(mehr …)

Nach 2 Corona bedingten Verschiebungen wird es jetzt sicherlich klappen – für die ursprünglich für den 15. April angekündigte Lesung in der Kreissparkasse Schloß Holte mit Fernsehjournalist Jörg Armbruster haben wir jetzt einen neuen Termin vereinbart: Jörg Armbruster kommt am Mittwoch, 9. März 2022 zu uns, um sein neuestes Buch „Die Erben der Revolution – Was bleibt vom Arabischen Frühling?“ vorzustellen.

(mehr …)

Beratungsgespräche zu den Integrationskursen in Präsenz sind wieder möglich. Termine werden telefonisch unter 05207 – 9174-0 oder per Mail unter vhs-vhs@gt-net.de vergeben.

Beratungszeiten:
Verl dienstags 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Harsewinkel dienstags 14:00 Uhr – 16:00 Uhr sowie freitags 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Schloß Holte-Stukenbrock mittwochs 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und donnerstags 14:00 Uhr – 17:00 Uhr.

(mehr …)

Auch für das neue Semester haben wir darauf verzichtet, ein gedrucktes Programm herauszugeben. Digital sind die neuen Kurs- und Vortragsangebote seit Jahresbeginn hier auf unserer Webseite zu finden. So sind wir immer auf dem aktuellen Stand. Aber so ganz möchten wir dann doch nicht auf Gedrucktes und Greifbares verzichten: aus diesem Grund ist jetzt das vhsMagazin „Exkursiv“ erschienen.

(mehr …)

(Digitale) Demokratiekonferenz 2021 | Freitag, 19. Februar 2021 | 17.00-19.00 Uhr

Was können wir tun gegen eine der großen Krisen unserer Zeit – der Spaltung unserer Gesellschaft? Hass und Vorurteile scheinen unsere Gemeinsamkeiten wieder und wieder zu überschatten. Der Journalist und Radiomoderator Bastian Berbner hat sich auf die Reise eines sozial-psychologischen Experimentes begeben, um einer Lösung näher zu kommen. Er führte 76 Interviews in acht Ländern. Darunter Rechtsextremist:innen, Islamist:innen, Bürger:innen aus der Mitte der Gesellschaft und Visionär:innen. Daraus entstanden ein Buch und ein Podcast, welcher mit dem Egon Erwin Kisch-Preis für die beste Reportage 2019 ausgezeichnet wurde. In seinen eindrücklichen und tief bewegenden Geschichten über Begegnungen, fällt es leicht, Hoffnung zu schöpfen.

Wir freuen uns, dass Bastian Berbner unser Gast ist, eine seiner Geschichten mit uns teilt und für Fragen sowie zur Diskussion zur Verfügung steht. Mit dieser Inspiration im Gepäck und unter dem Motto „Global denken, Lokal handeln“, lädt die Partnerschaft für Demokratie Sie ein, selber aktiv zu werden. Tauschen Sie sich in Ideenlaboren aus und entwickeln Sie gemeinsam lokale Begegnungsmöglichkeiten und -projekte. Sie werden in die Arbeit der Partnerschaft für Demokratie mit einfließen.

Sie kennen die Partnerschaft für Demokratie noch nicht? Näher Informationen finden Sie unter https://www.vhs-vhs.de/demokratie-leben/.

Aus gegebenem Anlass findet die Demokratiekonferenz 2021 digital statt. Dafür wird das Videokonferenz-Tool Zoom genutzt. Zur Teilnahme benötigen Sie Kamera und Mikrofon; sie müssen sich weder registrieren noch etwas herunterladen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah vor der Veranstaltung die entsprechenden Zugangsdaten.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis einschließlich 17. Februar 2021.

Ansprechpartner:in:
Koordinierungs- und Fachstelle
Tel: 05207 / 9174 – 14
E-Mail: demokratie-leben@gt-net.de

Diese Veranstaltung der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE SCHLOSS HOLTE-STUKENBROCK wird im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.