Videos mit dem Smartphone

9. Februar 2022 | 18.00 Uhr | Online

Mit nahezu jedem ganz normalen Smartphone lassen sich heutzutage Videos aufnehmen, bearbeiten und mit Freunden teilen oder im Internet veröffentlichen. So kann jeder zum „Sender“ werden und die eigene Meinung kundtun, Nachrichten verbreiten oder Geschichten erzählen.

Mit unserem neuen Online-Angebot „Handyvideos selbst gemacht: produzieren lernen, ausprobieren, austauschen, veröffentlichen“ möchten wir Einsteiger ermutigen, dies auszuprobieren und ein erstes, eigenes Video mit dem Smartphone zu produzieren. Neben den technischen Aspekten geht es im Kurs auch um gestalterische Aspekte und das Thema Medienkompetenz. Wie kann man mit einem Video Emotionen erzeugen, wie kann man sachliche Berichte oder Dokumentatione erstellen und damit überzeugen? Meinung wirkt – durch den Inhalt und durch die Gefühle, die mit dem Thema und der Art der Medienproduktion angesprochen werden. Andere sollen überzeugt und mitgenommen werden – und das auf der Basis von Fakten. Auch die Zuschauerinnen und Zuschauer eines Videos sollten erkennen können, dass die Aussagen darin nicht auf Falschinformationen beruhen.

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer lernen in dem modularen Online-Kurs an fünf Terminen Schritt für Schritt die Grundlagen, um eigene Videos mit dem Handy zu produzieren und diese zu veröffentlichen. Sie erhalten Hintergrundwissen zu Mediennutzung und Medienwirkung und werden fachkundig begleitet. Theorie und Praxis im Wechsel und der Austausch mit Expertinnen und Experten runden das Kursangebot ab.

Einen Teil des Kursangebots liefert die Landesanstalt für Medien NRW mit der Medienbox. Die interaktiven Lernmodule der Medienbox NRW veranschaulichen Hintergrundwissen der Medienproduktion und unterstützen die Nutzenden im eigenen Arbeitsprozess. Das Angebot wird gefördert durch den Landesverband der Volkshochschulen von NRW e. V. in Kooperation mit der Landesanstalt für Medien NRW sowie der Staatskanzlei NRW.

Die fünf Kurstermine finden zwischen dem 9.2. und 23.2.2022 abends online statt, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Dieses Angebot wird unterstützt durch: