In Verl sind wir ab Dienstag, den 16.06.2020 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der vhs in der Bahnhofstr. 11a für Sie da.

In Harsewinkel startet die Beratung am Dienstag den 16.06.2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag, den 19.06.2020 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr im Rathaus in der Münsterstraße 14.

Auch in Schloß Holte-Stukenbrock gibt es wieder eine Beratung ab Mittwoch, den 17.06.2020 von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und Donnerstag, den 18.06.2020 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr in der Ursulaschule in der Kirchstraße 2.

Die Integrationskursberatung findet wöchentlich statt. Bitte lassen Sie sich einen Termin geben, damit wir Warteschlangen vermeiden. Termine bekommen Sie entweder unter 05207 – 9174-0 oder vhs-vhs@gt-net.de. Auch bei der Beratung besteht die Masken- und Abstandspflicht. Vielen Dank!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

liebe Dozentinnen und Dozenten,

unter Einhaltung von besonderen Schutzmaßnahmen wie Hygiene- und Abstandsregelungen sowie kleinen Gruppengrößen können nun schrittweise die ersten Kurse starten. Den Anfang machen die Sprachkurse.
Kreativkurse sowie Sport- und Kochkurse, die normalerweise in den Schulen und Sporthallen stattfinden, haben wir noch nicht im Angebot.

Damit Sie bei uns sicher sind, haben wir unseren  Hygiene- und Organisationsplan Corona entwickelt, der sich streng an die Vorgaben der Infektionsschutzverordnung der NRW-Landesregierung hält.

Bezüglich der Wiederaufnahme der Integrations- und Berufssprachkurse liegen uns vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) noch keine konkreten Informationen vor.

Ab Montag, 25. Mai, haben wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet. Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie uns vor Ihrem Besuch kurz anzurufen, um ggf. einen Termin zu vereinbaren, Tel.: 05207/9174-0.
In der VHS-Geschäftsstelle gelten die vorgeschriebenen Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht auf den Fluren und bei Gesprächen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Wir bitten Sie, sich daran und an die Nies- und Hust-Etiketten zu halten!

Wir erweitern und ergänzen unsere Informationen laufend, schauen Sie immer mal wieder vorbei!

Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Lieneke, Leiter der Volkshochschule

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Referenten/in (32 Std./Woche) für das Projekt
„Erweiterte Lernwelten/Digital gestütztes Lehren und Lernen“ (m/w/d)

Das Aufgabengebiet:
Entwicklung und verantwortliche Durchführung des
Projektes „Digital gestütztes Lehren und Lernen

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Wegen der Corona-Krise wurde die Autorenlesung mit ZDF-heute-Frontmann Christian Sievers am Freitag, 27.03., in der Kreissparkasse Verl, verschoben. Der Autor konnte bisher aufgrund der derzeitigen Situation noch keine konkreten Angaben zu einem neuen Termin machen.

Bereits gekaufte Karten können unter Angabe der Bankverbindung an die VHS-Geschäftsstelle in Schloß Holte- Stukenbrock zurückgeschickt werden. Der Kaufpreis wird dann per Banküberweisung erstattet.

Sie haben eine Idee für ein Projekt, eine Aktion oder eine Veranstaltung, die Sie schon immer umsetzen wollten? Ihnen fehlen KooperationspartnerInnen, die richtige Beratung oder einfach die Finanzierungsmöglichkeiten? Die PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE SHS fördert und finanziert Projekte der Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Partizipation – auch in Zeiten einer Pandemie! Wir beraten Sie inhaltlich-fachlich in Ihrer Projektplanung, begleiten den Prozess der Antragstellung, Projekt-Durchführung sowie -Abschluss.

Informieren Sie sich hier über die PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE SHS, unsere Angebote und alles was Sie zur Antragstellung wissen sollten oder kontaktieren Sie uns direkt über demokratie-leben@gt-net.de. Wir freuen uns über Ihre kreativen Ideen und Ihr Engagement!

Das „Stadtgespräch SHS“ ist zurück! Das zunächst wöchentliche Format wird nun jeweils am zweiten Mittwoch des Monats um 17 Uhr stattfinden. Nur noch monatlich, aber dafür eine Stunde, werden weiterhin aktuelle und lokal relevante Themen diskutiert.

Das 5. Stadtgespräch findet am Mittwoch, den 10. Juni um 17.00 Uhr auf Zoom statt. Dialogpartner und -partnerin werden Monika Schönfeld vom Westfalen-Blatt und Sigur Gringel von der Neuen Westfälischen sein.

Im Alltag stellen sie die Fragen. Sie sind immer mit dabei, bestückt mit Stift, Papier, Kamera. Beinahe nie sieht man sie vor der Linse. Journalistinnen und Journalisten der Lokalredaktionen sind Informationsquelle, Augen und Ohren. Nun berichten Sie von ihrer Arbeit und Journalismus im Krisenmodus. Und sie stellen sich unseren Fragen.


Was ist ein digitaler Begegnungsraum? Was unsere Beweggründe waren und sind…

Durch die massiven Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens im Zuge der Covid-19-Pandemie entfallen selbstverständliche Kontaktpunkte – insbesondere die zufälligen Begegnungen des Alltags und des öffentlichen Lebens. Und damit auch die Möglichkeit der Kommunikation, des Austausches sowie der Informationsgewinnung in einem gesellschaftlichen Kontext. Es fehlt der Zugang zum gemeinschaftlichen Leben der Kommune.

Nicht nur Solidarität, sondern auch Gemeinschaft und Kommunikation werden im Zuge dieser Entwicklungen neu gedacht. Volkshochschule und PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE haben einen digitalen Begegnungsraum für Bürgerinnen und Bürger in Schloß Holte-Stukenbrock ins Leben gerufen. Zwischen dem 16. April und 7. Mai fanden wöchentliche Zoom-Videokonferenz statt. In dem bislang halbstündigen Format standen verschiedene Gesprächspartnerinnen und -partner zur Diskussion zur Verfügung. „Stadtgespräch SHS“ soll eine Live-Plattform und einen Begegnungsraum bieten, um weiterhin über das Zusammenleben in der Stadt in Kontakt und im Dialog zu bleiben.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Videokonferenz sind lediglich E-Mail-Adresse und Mikrofon an einem internetfähigen Gerät – egal ob Computer, Laptop, Tablet oder Handy. Sie können direkt mitwirken und -diskutieren. Darin soll auch die Chance liegen, das Format je nach aktuellem Bedarf weiterzuentwickeln. Themenwünsche werden gerne entgegengenommen und wenn möglich eingebunden.

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Software oder andere EDV-Probleme, die Sie alleine nicht lösen können?

Unsere VHS Online-Sprechstunde hilft!

Es handelt es sich dabei um ein neues Service-Angebot, an dem sich viele Volkshochschulen in Ostwestfalen unter Federführung der VHS im Kreis Herford beteiligen.
Um die Sprechstunde nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet mit schneller Internetanbindung. Von wo aus Sie diese Sprechstunde dann nutzen möchten, bleibt Ihnen überlassen.

Alle Informationen zu dem entgeltfreien Angebot, den Ablauf, aktuelle und geplante Themen, finden Sie unter diesem Link.

Liebe Teilnehmende der Deutschkurse,

das vhs-Lernportal bietet eine sehr gute Möglichkeit die unterrichtsfreie Zeit zu nutzen und weiter Deutsch zu lernen. Das Portal ist kostenlos. Bitte schauen Sie hier.

Alles Gute wünscht Ihnen das Team der vhs!